Schreibeinladung für die Textwochen 10.11.19 (-4-)

Schreibeinladung für die Textwochen 10.11.19  Die zauberhaften Wörter für die Textwochen 10/11 des Schreibjahres 2019 kommen von Natalie und ihrem Blog, dem Fundevogelnest. Die neuen Begriffe lauten:

Nieselregen
weich
irren

 

Entscheidungen

„Raphaela, lass mich gehen, bitte.“ Er schaute sie mit einem weichen, fast flehenden Blick an.

„Bist du dir darüber im Klaren, was du von mir verlangst? Wir wollten gemeinsam alt werden und dann irgendwann gemeinsam und in Würde gehen. Hast du das vergessen?“

„Nein, das habe ich nicht“, antwortete Robert leise und schaute an ihr vorbei in den frühlingshaft erblühenden Garten. „Wir haben eine gute Strecke unseres gemeinsamen Weges geschafft und es ging uns immer gut dabei. Allerdings haben wir unterschätzt, dass nicht wir das Leben in der Hand haben, sondern umgekehrt. Und nun hat es uns eines Besseren belehrt – unwiderruflich.“

Ihre Blicke verschmolzen ineinander und ihrer beider Tränen liefen ihnen die blassen Wangen hinab wie der sanfte Nieselregen, der die Fenster unaufhörlich benetzte.

Ärzte können sich irren, Blutproben und medizinische Unterlagen können vertauscht werden, all diese Hoffnungsschimmer hatten Raphaela über die letzten Tage hinweg geholfen, doch jegliche Strohhalme waren nun fort, zerplatzt wie feine Seifenblasen.

Sie kannte ihren Mann und wusste, dass er, wenn er erst einmal eine Entscheidung getroffen hatte, nicht mehr davon abzubringen war. Er würde keine Rücksicht auf sie nehmen. Es lag nun an ihr, auch für sich eine weitreichende Entscheidung zu fällen.

Nach einer schlaflosen Nacht packte sie einen Koffer mit all dem, was sie für die kommenden Tage noch brauchten, checkte den Wagen durch, tankte ihn voll  und machte sich mit Robert auf den Weg in ihre kleines, einsam gelegenes Ferienhaus an der Ostsee.

Ohne ihn bedeutete ihr das eigene Leben nichts und seines ließe sich bestenfalls durch medizinische Behandlungen verlängern, doch zu welchem Preis? Die starken Schmerztabletten halfen ihm ohnehin nur noch bedingt. Der Krebs hatte sich in seinem ganzen Körper ausgebreitet.

Sie hatte sich entschieden und die kleine Schachtel mit den zwei weißen Kapseln, gefüllt mit Zyankali, gut in ihrer Handtasche versteckt.

300 Wörter

13 Kommentare

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 12.13.19 | Wortspende von Geschichtszauberei | Irgendwas ist immer

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.