Schreibeinladung für die Textwochen 38.39.22 (3)

Die Wortspende für die Textwochen 38/39 des Jahres 2022 für Christianes Etüden-Schreibprojekt stammt von Ellen mit ihrem Blog nellindreams. Sie lautet:

Regentonne
sensibel
schwanken

„Ein Kind in den Bauch reden“

Während ich ein paar welke Blätter aus der vollen Regentonne fische, klingelt das Telefon. Wieder diese ominöse Nummer, die ich nicht zuordnen kann. Neugierig melde ich mich.

„Ja, guten Tag, die Firma ‚Besser Hören’, sagt ein zartes, sensibles Männerstimmchen.

Ich verdrehe die Augen! Nicht nur, dass man mich mit Einladungen zu Hörtests bombardiert und zum Tragen von Hörgeräten animieren will, nein, es kommt noch besser!

„Aus meinen Unterlagen geht hervor, dass Sie vor einigen Monaten zu einem Hörtest bei uns waren und Ihre Hörfähigkeit mittlerweile eingeschränkt ist.“

Während dieser Ausführungen recherchiere ich über mein Smartphone die Vorwahl. Ich muss aufpassen, dass meine Stimmlage nicht zu schwanken beginnt, denn was dieser Mensch mir einreden will, stimmt vorne und hinten nicht.

„Guter Mann“, setze ich vorsichtig an, „dieser Hörtest liegt Jahre zurück und nicht einige Monate. Ferner wurde nur eine klitzekleine Kleinigkeit festgestellt, dass ich die hohen Töne nicht mehr so gut höre und noch weit von einem Hörgerät entfernt bin.

Und da ich in Brandenburg lebe, wie Sie ja sicher wissen, denn Sie rufen mich ja an, werde ich mir wohl kaum die Mühe machen, eine Fernreise zu einem Hörtest zu machen.

Vielleicht machen Sie einfach beim nächsten Mal Ihre Hausaufgaben gründlicher!

Und …“, ich hole noch einmal tief Luft, „ wenn ich das Gefühl habe, meine Hörfähigkeit testen lassen zu müssen, werde ich mich schon kümmern beim Hörgeräteakustiker meines Vertrauens. Einen schönen Tag noch nach Niedersachsen!“

Der Gatte hat mir diese Sache eingebrockt, schon vor Jahren, als er meinte, ich würde langsam schwerhörig und ich zum Hörtest fuhr.

Manches will Frau einfach nicht hören!

Der Gatte hatte dieses Telefonat mitbekommen und begann kommentarlos zu grinsen.

Wenn der wüsste, dass ich schon bald einen Termin für uns beide machen würde!

Da wollen wir doch mal sehen, wer hier wirklich schlecht hört!

300 Wörter

Anmerkung: Diese Geschichte ist mir in dieser Woche so passiert, der Namen der Firma ist jedoch geändert.

Werbung

18 Kommentare

  1. Pingback: Schreibeinladung für die Textwochen 40.41.22 | Wortspende von Werner Kastens | Irgendwas ist immer

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..