abc.etüden (27.1)

Für die abc.etüden, Woche 27.17: 3 Worte, maximal 10 Sätze. Die Worte stammen in dieser Woche von Bruni (wortbehagen.de) und lauten:

 

 

 

Achterbahn
Straßenschlucht
einzigartig

 

abc/etüden/Auf besonderen Wegen (12)

 Die Ehe von Hildchen und Ludwig war immer gleichförmig gewesen, ohne nennenswerte Höhen und Tiefen und schon gar nicht wie eine spannende Achterbahnfahrt durchs gemeinsame Leben.

Sie hatten sich als Jugendliche im Jugendclub der Gemeinde kennengelernt, sich verliebt und mit dem Drang, früh zuhause auszuziehen, geheiratet. Töchterchen Charlotte, einzigartig was das nächtliche Durchschlafen betraf, kam mit genau Monaten als wahrer Wonneproppen auf die Welt und bis zu ihrer Volljährigkeit waren sie eine durchschnittliche Familie, zufrieden mit sich und der Welt.

Nun waren beide unterwegs, keiner wusste vom anderen, wo er war.

Hildchen machte sich seit der Postkarte ihres Angetrauten natürlich Sorgen, wo er steckte, denn die Nummer mit dem Jakobsweg war eine so platte, die hätte selbst der Weihnachtsmann nicht von sich gegeben. Die Annahme, dass er sie nach Strich und Faden belügen und betrügen würde, ließ sie nicht so nah an sich herankommen. Und Ludwig steckte so tief in der Klemme, dass er weder aus noch ein wusste und all seine Felle dahin schwimmen sah. Er wusste, dass er Hildchen eine Menge zumuten konnte, doch Lügen waren das Schlimmste, was er ihr antun konnte. Das war, als würde er die Büchse der Pandora öffnen.

Den Kopf eingezogen, eilte er durch die Straßenschluchten bis er sein Hotel erreicht hatte, während Hildchen und Antonia auf dem Rückweg von Breslau nach Hause waren und Hildchen unvermittelt zu Antonia sagte: „Ja, meine Liebe, ich mache mir große Sorgen um Ludwig und weiß gar nicht, wo ich nach ihm suchen soll.“

 

Advertisements

11 Kommentare

  1. *lach*, ich hab Eure Kommis mitgelesen.

    Klasse gelöst, die Aufgabe mit den drei Worten. Besonders schön fand ich *einzigartig was das nächtliche Durchschlafen betraf*

    Der Ludwig kann eigentlich nur noch eines, liebe Anna-Lena, er kann reinen Wein einschenken, dort wo er im sicheren Hafen landen kann, aus dem er auch ausgelaufen ist *schmunzel*

    Herzlichst Bruni am Sonntag

    Gefällt 1 Person

Und was meinst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s