Wie genau lassen wir uns in die Karten gucken?

Wie genau lassen wir uns in die Karten gucken?

 

Blicke ins Leben

Koffer-, Zoll- und Passkontrolle
spielen eine große Rolle
bei der Reise
Ein- und Aus.
Wer nicht reist,
der bleibt Zuhaus!

Doch auch da stellt sich die Frage,
was ich denen gerne sage,
die mich mit Fragen bombardieren
und sich dabei nicht mal genieren.

Mancher Darm will gerne zeigen,
was so alles in ihm lebt,
auch der Magen ist recht eitel,
zeigt gern auch, wie es ihm geht.

Eigentlich tut es nicht weh,
das Belastungs – EKG.
Das Dauerradeln strengt zwar an,
doch jammere nicht und halt Dich ran!

Das Beichtgeheimnis hin und her,
meist bleibt der Beichtstuhl einfach leer.
„Was ich getan hab, guter Mann,
geht doch nur Gott und mich was an.“

Datenklau und Mensch aus Glas,
wundert uns noch wirklich was?
Wir sind erfasst, mit Haut und Haar,
ist Dir das immer noch nicht klar?

Wenn Du nichts zu verbergen hast,
die Weste weiß ist und Dir passt,
so mach Dir keine großen Sorgen
über das Leben, heut’ und morgen!

menschenmasse

© G. Bessen
Foto: pixabay

Advertisements

14 Kommentare

  1. Hier stimmt alles! Wir müssen tatsächlich entscheiden wie viel wir von uns preisgeben wollen. Und da unsere Westen wahrscheinlich sicher weiß sind, sollten wir uns weniger Sorgen machen, nicht alles hinausposaunen. Eine gewisse Vorsicht ist gut.

    Es ist doch auch so, wenn du zum Arzt gehst und der findet einfach nichts, dann kommt ein Hinweis, wir könnten doch noch diese Spiegelung machen und auch jene. Irgendwann ist es auch gut.

    Super geschrieben!

    Liebe Grüße, Brigitte

    Gefällt 1 Person

    • Eine gewisse Vorsicht ist gut!
      Der Ansicht bin ich auch, das goldene Mittel-und Augenmaß ist auch hier wichtig.
      Beim Arzt lasse ich nicht über mich hinweg entscheiden. Ich nutze die Vorsorge und wenn alles in Ordnung ist, Herz, was willst du mehr? Zum Glück haben wir einen Internisten, der nichts Unnötiges macht und trotzdem sehr gewissenhaft ist.Vielleicht, weil wir uns schon lange kennen und er ein wahrer Gewinn ist.

      Liebe Grüße auch zu dir,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  2. Ich picke einen Vers heraus, der es wundervoll zusammenfaßt,. liebe Anna-Lena! So ist es und nicht anders:

    Datenklau und Mensch aus Glas,
    wundert uns noch wirklich was?
    Wir sind erfasst, mit Haut und Haar,
    ist Dir das immer noch nicht klar?

    Ich denke, es ist uns klar, auch wenn wir kritisch gucken uns sogar aus sozialen Netzwerken raushalten…
    Ich erkenne in den spams, die bei mir ankommen,wie vorsichtig ich sein muß und weiß doch nicht so genau, was ich noch tun könnte…,
    Ich könnte wortbehagen stilllegen, das wäre eine Lösung…

    Liebe Gutenachtgrüße von mir an Dich

    Gefällt 2 Personen

    • Nein, liebe Bruni, komm nicht auf solche dummen Gedanken. Du und ich schreiben doch so gut wie nichts über unsere Privatleben und was wir schreiben, kann auch jeder wissen.

      Es ist nun mal eine Zeit, in der wir leben, in der nichts mehr sicher ist, der Datenschutz sicher permanent unterwandert wird – so what? Ändern können wir es ohnehin nicht, aleso seien wir ein wenig auf der Hut und unseren Weg konsequent weiter…

      Schlaf du auch gut, liebe Bruni und sei herzlich gegrüßt,
      Anna-Lena

      Gefällt 1 Person

Und was meinst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s