Gleichgewicht

pendulum-626622_640

Das Gleichgewicht
fand sich nicht gleich
im zentralen ICH-Bereich.


Es pendelt sachte hin und her,
und findet
seinen Platz nicht mehr.
Es gibt nicht auf,
sucht seine Mitte,
vollzieht dabei
tollkühne Schritte.
Doch irgendwann,
fast, wie von selbst,
hat sich das Innere befreit
und seinem Gleichgewicht
den Weg gezeigt.
© G. Bessen

Advertisements

27 Kommentare

  1. Immer im Gleichgewicht mit sich und der Umwelt,
    das sollte doch immer möglich sein, ist es aber leider manchmal nicht.
    Gründe dafür gibt es so viele.
    Doch dann kommen Stunden und Tage, da hilft wiedergefundene Gelassenheit dem Gleichgewicht dabei, sich wieder einzupendeln, und wir erkennen, wie gut es uns doch tut, so ganz und gar mit sich selbst im reinen zu sein…

    Worte der feinsten Sorte hast Du gefunden, liebe Anna-Lena.

    Die herzlichsten ♥ Grüße in Dein Wochenende
    von Bruni

    Gefällt 1 Person

Und was meinst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s