Im Hier und Jetzt

Novembergrau
statt Himmelsblau,
feuchtkalte Luft,
kein Blütenduft.

Entlaubte Bäume
nackt und bloß
in Mutter Erdes
Winterschoß.

Kein Vogelzwitschern,
Mückentanz,
Vorfreude auf die
Weihnachtsgans.

In Mutter Erde
ist es still,
sie ruht ganz sanft,
so lang sie will.

Vergänglichkeit
macht sich nun breit,
es naht die lange
Winterzeit.

november-015Text und Foto: G. Bessen

veröffentlicht in: Wenn das Jahr zu Ende geht (2014)

Advertisements

8 Kommentare

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.