Der neue Tag

Der neue Tag

Der neue Tag lag geheimnisvoll verpackt auf meiner Bettdecke. Ich blinzelte ihn an. Er sah verlockend  aus und warf mir einen freudigen Blick zu. Stunde um Stunde eroberten wir einander, farbenfroh und lebenslustig. Wir waren eins.

Am Abend nahm ich ihn vorsichtig auf und umhüllte ihn mit bunten, zarten Tüchern. Ich legte ihn in meine Erinnerungskiste für ganz besondere Begegnungen.

© G. Bessen

Der neue Tag

Ein neuer Tag
noch frisch und
unverbraucht
rosa die Wangen und
verheißungsvoll
sein Morgenrotprangen

Er lacht mich an und
weckt mich sacht nach
halb durchwachter
verschatteter Nacht,
in der Sterne sich
furchtsam versteckten
und wolkige Türme
ihr Strahlen verdeckten

Er lockt mich sacht,
geht sanft voran,
schickt voller Liebe
den guten Morgen zum
Brötchenbesorgen

Und verschmitzt ist
sein Blick in mein
morgenmuffeliges
Schlafgesicht

Da widersteh ich nicht
länger, ich lächle
ihn an, den schönsten
Tag, den ich je
erleben kann

Am Abend nehm’ ich ihn
mit unter meine
schützende Decke und
bitte, dass uns beide nun
niemand mehr wecke…

© Bruni Kantz

Advertisements

14 Kommentare

  1. *schmunzel*, vermutlich hast Du es schon gelesen, bei meiner Antwort zu Bärbel.

    Ich las Deinen wunderschönen Text und fand ihn so irre gut und liebenswert, daß ich schon im Kopf hatte Dir zu schreiben, so etwas Tolles hätte mir mal einfallen sollen und dann fand die Worte, die mich doch sehr an mich erinnerten 🙂 .
    Na sowas. Das war mal eine gelungene Überraschung.
    Du bist eine Schlingeline, aber eine sooo liebe. Ich danke Dir.

    Ganz herzlich
    Deine Bruni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s