Zwischen den Jahren

Zwischen den Jahren

Ich mag sie,
die Tage zwischen den Jahren.
Fühlbar die Stille
in die ich eintauche,
das Vergangene durchlebe,
das Künftige erwarte,
offen und ohne Scheu.
Im Jetzt halte ich inne,
dankbar für das,
was gut war
und mein Leben erfüllt hat.

100360_original_R_K_by_Andreas Lochmann_pixelio.de© G.Bessen

Advertisements

11 Kommentare

  1. Ja, genau, diese Tage zwischen den Jahren sind irgendwie besonders.
    Sie sind leise, man darf lange schlafen.
    Ach, morgen ist ja schon wieder Sonntag. Mit den Wochentagen komme ich im Moment ein wenig durcheinander.
    Nein, was das Neue Jahr bringt, das müssen wir einfach abwarten.
    Wäre auch eigenartig, wüßten wir es.
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  2. ich mag sie auch, diese Tage zwischen den Jahren, schon immer, als Kind schon mochte ich diese stille Zeit, die scheinbar die Luft anhält und sich nicht bewegt…, die stillsteht und sich nicht beirren läßt, von nichts und niemandem.
    Auch im Büro mochte ich sie, alles war immer anders als sonst, es war oft nur ein Gefühl, aber es war und ist ein gutes, liebe Anna-Lena.

    Liebe Grüße von Bruni

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s