Eiszeit

Kalte Welt

 

 Je älter ich werde,
desto kälter kommt mir
die Welt vor.
Ist die Erderwärmung
doch ein Irrtum?

c/ G. B. 2014

Advertisements

23 Kommentare

  1. Traurige Wahrheit……. nicht immer…… aber auch ich merke es immer öfter bei vielen Menschen.

    Dem müssen wir unbedingt gegen steuern und gerade deshalb wünsche ich Dir heute von Herzen ein schönes, sonniges Osterfest mit lieben Menschen und ganz viel Herzenswärme.

    LG Susanne (ich weiß nämlich nicht, ob ich vor Ostern noch die Zeit finde, bei Dir vorbei zu schauen).

    Gefällt mir

  2. Liebe Anna Lena,
    leider glaube ich nicht, dass es an dererlei Einflüssen liegt, dass wir so empfinden. Ich frag mich nur immer voller Angst und Sorge, was kommt danach?

    Sorgen wir wenigstens für Frieden und Besinnung in unserem eigenen kleinen Reich. Jeder, der es noch vermag. Vielleicht wird den Menschen ja doch noch eines Tages bewusst, wie wertvoll das Leben ist.

    Ich wünsche dir und deinen Lieben eine frohe Osterzeit!

    Liebe Grüße von der Waldameise

    Gefällt mir

  3. gute Aussage und eine noch bessere Frage, liebe Anna-Lena.

    Ich glaube nicht, daß sie kälter wird. Nicht kälter als sie es immer war, auch wenn es oft so scheint. Dieser Kälte kann man leicht durch die Jahrhunterte begegnen und daß die frühere Zeit besser war, ist pure Illusion, glaube ich.
    Zu allen Zeiten gab es warmherzige Menschen und solche mit kalten Herzen und wie kalt gingen die Christen gegen Andersdenkene vor, wie kalt benahm sich die Kirche, die Nächstenliebe predigt, beim Missionieren. Wie kalt waren die absolutistischen Herrscher der Vergangenheit, wie kalt war es für die Juden im Dritten Reich. Beispiel kennen wir doch alle zur Genüge…
    Statt unserer Steuern gab es den Zehnten und er wurde handgreiflich eingetrieben auf Teufel komm raus. Wie elend verreckten die Menschen, wenn die Ernten ausblieben und wie wenig wurde es von der Kirche beachtet, die ihre Gotteshäuserr schmückte, statt krasse Not zu lindern…

    OK, ich gebe zu, in Industrie und Wirtschaft ist es kalt, je weiter es nach oben geht. Um Jobs und Karriere wird oftmals mit Ellenbogen gekämpft.

    Ich weiß nicht, ob es heute tatsächlich kälter ist als früher, anonymer ist es, das stimmt auf jeden Fall, aber die Eigenschaften der Menschen haben sich nicht verändert, nur die Zeit ist anders als früher.

    Grübelnde Grüße von mir

    Gefällt mir

    • Ich finde es anonymer, jeder ist mit sich selbst beschäftigt und kümmert sich kaum noch um andere. Ich glaube, in einer Zeit, in der viele ums nackte Überleben zu kämpfen hatten, stand man enger beieinander. Heute gibt es den Familienzusammenhalt nicht mehr so, Großfamilien schon gar nicht, heute ist sich jeder selbst der Nächste.
      Du hast sicher recht mit deinen Argumenten, dass historische Zeiten von extremen Zeiten geprägt waren. Heute leben wir in einer Spaß- und Freizeitgesellschaft, in denen es vielen zu gut geht.

      Natürlich gibt es wie früher auch Ausnahmen, zum Glück, sonst würde man ja schier am Leben verzweifeln.

      Karfreitagsgrüße zu dir ♥,
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  4. „Heute leben wir in einer Spaß- und Freizeitgesellschaft, in denen es vielen zu gut geht.“

    Damit hast Du natürlich recht, diese unentwegte InUrlaubFahrerei ist mir unbegreiflich, aber sie ist gang und gäbe und wenn ich hier am Spaßbad Miramar vorbeigehe, die überfüllten Parkplätze sehe und die Kfz.Kennzeichen aus dem ganzen Bundesgebiet, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.
    Es geht vielen zu gut, das stimmt natürlich auch, aber ich sehe halt unentwegt auch die anderen Seiten, die Großfamilie um meine Tante herum und durch die Familie meines Schwiegersohnes und auch die Menschen, denen es nicht gut geht, die am Rande der Gesellschaft leben, weil meine jüngere Tochter als Sozialarbeiterin täglich hier Probleme zu lösen hat.

    Insgesamt hast Du auf jeden Fall recht. Das gebe ich gerne zu, aber die Ausnahmen sind vielfältig und überall zu finden und hier im Dörfchen, da ist nix mit der Anonymität, liebe Anna-Lena, da muß ich mich schon ins Auto setzen und nach MA oder HD fahren, da finde ich das, was Du meinst. Krasser ist es in MA, meine ich, aber auch da kann ich mich irren… Ich irre mich oft 🙂

    Liebe Grüße an Dich, nachdem ich unsinnigerweise eben noch
    10 Eier gefärbt habe, weil ich so ein altmodischer Mensch bin und manche Traditionen einfach nicht missen mag…

    Gefällt mir

    • Liebste Bruni, da hast du Glück, dass du mich gerade antriffst. Ich habe schon Eier gegessen – aus Schokolade natürlich … 🙂 .

      Ich wohne ja mittlerweile auch auf dem Dorf und hier in unserer Ecke kennt auch jeder jeden und das finde ich schön. Aber ich habe auch lange in Berlin gelebt und die andere, anonyme Seite kennengelernt.
      Aus meiner Kinderzeit kenne ich auch die Großfamilie, eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte.
      Ich glaube, über das Thema können wir Abende füllend diskutieren.
      Eins Stück weit bringt man ja immer seine eigenen Erfahrungen ein und die waren bei mir in letzter Zeit doch recht kühl in meinem Umfeld. Das habe ich einfach in verschiedenen Situationen so empfunden.

      Alles Liebe und schöne Ostertage
      Anna-Lena ♥

      Gefällt mir

Und was meinst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s