Der Aufstand der Fische

Als der Fisch den Köder sah,
wurde ihm schlagartig klar,
dass rasches Handeln war geboten,
sonst läge er bald bei den Toten.

Sein Hilferuf war kaum verhallt,
da kam Verstärkung
aus dem See im Wald.
Und alle  Fische hielten Rat,
dem Angler eine Lehre zu erteilen,
um ihm das Angeln zu verleiden.
Sie sprangen hoch, mit flinker Flosse.
– der Angler glaubt an eine Posse –
doch als er seine Angel suchte,
und lautstark wie ein Flegel fluchte,
wurd’ er vor lauter Zorn ganz blass
und fiel ins kalte, feuchte Nass.

Er ward nie wieder dort gesehen,
doch seinen Stuhl,
den ließ er stehen.

petri-heilText und Foto: G. Bessen 2011

Advertisements

14 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s