‚Junimond‘ und Wetterlagen

Vor einem Jahr…

 Donnerschläge,
grelle Blitze,
nach
schwülwarmer
großer Hitze,
Hagelkörner
kirschkerngroß,
was ist mit unserem
Sommer los?

Der Juli kommt
mit viel Radau
und wieder
ist der Himmel grau.

Die Tiere
haben sich versteckt,
die laute Nacht
hat sie verschreckt.

© G.B. 1.7.12

Regenwolken 2

 2013

Inzwischen ist ein Jahr vergangen.
Das Wetter hat sich neu verfangen.
Es weiß nicht, was es richtig will,
es ist mal kalt, mal heiß, fast wie April.

Die Wassermassen lassen sich
an manchen Stellen nicht mehr fassen.
Der Flüssen bleibt fast keine Wahl,
das Wasser fließt hinab ins Tal,
reißt ohne Rücksicht alles mit,
was es in seiner Wucht zu fassen kriegt.

Die Jahreszeiten wandeln sich,
was damals war, gibt es heut’ nicht.

Wenn wir nicht handeln, unser Denken wandeln,
zeigt die Natur uns weiterhin,
dass sie die Herrin ist im Haus.
Und wer sich ihr nicht beugt,
den schmeißt sie unbarmherzig raus.

 © G.B. 30.6.2013

Advertisements

31 Kommentare

  1. Mir ist dazu auch eine „Kleinigkeit“ eingefallen. Natürlich kann ich es nicht so toll in Gedichtform bringen. Aber wäre auch schwierig bei den verqueren Gedanken.

    30.06.12: Da ist unsere Stadt ganz knapp an einer Katastrophe vorbeigeschrammt. Wir waren 7 Stunden ohne Strom damals.

    Es sieht ganz so aus, als müssten wir uns daran gewöhnen.

    Liebe Sonntagsgrüße, Brigitte

    Gefällt mir

  2. Toll geschrieben und so wahr. Dieses Thema war heute auch bei uns noch Gesprächsstoff. Wo sind die Jahreszeiten hin. Mir wird dabei Angst und Bange und trotzdem gibt es immer noch genügend Menschen, die die Meinung vertreten, dass es immer mal „solche Sommer“ gab und vom Klimawandel nichts wissen wollen. Ich frag mich nur, wenn werden die mal wach….. wenn alles zu spät ist…

    Ferienwetter ist das ja nicht gerade unbedingt, doch lt. Wetterbericht soll es (bei uns zumindest) langsam etwas besser werden und ich bin froh, dass wir in NRW in diesem „Sommer“ erst spät mit den Sommerferien beginnen…..denn irgenwann MUSS der Sommer doch kommen, oder? Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    Ich bin immer noch ohne Laptop und heute nur mal auf Stippvisite im Bloggerland von Töchterchens Läppi, der seeeehr langsam ist.

    Ich wünsche Dir erholsame Ferien und endlich Sommerwetter!!!!
    LG Susanne

    Gefällt mir

    • Liebe Susanne,

      schön, etwas von dir zu hören 🙂 .
      Der Mensch ist bequem und nicht bereit umzudenken. Wir rasen in so vielen Bereichen blind in die Katastrophen hinein, die Hochwasserkatastrophe hat wieder deutllich gezeigt, wer etwas für den Hochwasserschutz getan hat und wer nicht.

      Wir sollten jeden sommerähnlichen Tag dankbar annehmen und uns darüber freuen, denn den Sommer haben wir schon lange nicht mehr gepachtet. Heute schaut es vielversprechend aus und mich treibt es nach draußen.
      Wahrscheinlich wird es knackig heiß, wenn unsere Ferien vorbei sind. Anfang August starten wir erneut. Aber in den nächsten beiden Jahren liegen wir auch mit den Ferien wesentlich später.

      Ich wünsche dir eine gute Zeit und hoffe, du bist bald wieder öferts ‚on‘ .

      Herzliche Grüße
      Anna-Lena

      Gefällt mir

  3. Oh, an das Unwetter vor einem Jahr kann ich mich noch gut erinnern. Hab damals auch darüber berichtet. Am eigentlich helllichten Tag war es plötzlich stockfinstre Nacht. Unsere Tanne neigte sich zur Erde und ich hatte Angst …

    Du konntest es nicht treffender und besser ausdrücken, liebe Anna-Lena.

    Liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt mir

  4. So schön geschrieben und bebildert hier!
    Auch endlich mal zu lesen, dass Frühling und Sommer nicht immer nur mit ersehntem Sonnenschein gesegnet war, wie es momentan mangels Sonne so oft empfunden wird. 😉
    Lass noch ganz liebe Grüße hier und wünsche einen schönen Tag ☀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s