Morgenkonzert

Morgenkonzert

Als selbst der Wecker schon verschlief,
nach seinen Klingeltönen rief
und wütend in die Gegend plärrte,
was allen an den Nerven zerrte,
sprang  prompt der Zeiger auf die acht,
vorbei war die Novembernacht.

Ganz trüb und neblig schien der Tag,
ein Morgen, wie ihn niemand mag,
das Licht schien fern dem Erdenball,
ein tristes Grau  – überall.
Die Schlummertaste schnell gedrückt,
noch zehn Minuten Schlaf und Glück.

© G.B. 6.11.12

Schlummertasten haben momentan eine faszinierende Wirkung auf mich.
Geht es euch auch so?

Advertisements

28 Kommentare

  1. Ich bin ja in der wunderschönen Situation, dass ich nicht mal einen Wecker brauche. Da wälze ich mich in Luxus! Doch ich erinnere mich schon an Zeiten zurück, da hätte ich auch gerne eine Schlummertaste gehabt.

    Selbst wenn der November trübe und grau, ich lese da gerne ein schönes Buch. Ich warte …!

    Liebe Grüße, Brigitte

    Gefällt mir

  2. Nööööö, bei mir beginnt der Wecker mit Radio WDR2 um 6.25 h in der Frühl Da muss ich aber noch nicht aufstehen. Die Lautstärke ist noch gedrosselt. Eine Stunde später dann gehts lauter zu. Nochmal für eine Stunde. Und dann steh ich irgendwann auf. Aber sollte ich wieder einschlafen, macht das auch nichts. Kurz vor 9 bin ich garantiert wach. Dann reichts auch noch 😉
    Dein Gedicht ist super, das gefällt mir.

    Gefällt mir

  3. Der Wecker hab‘ ich viele,
    daher ein Schlummertastengewühle,
    drum schlummer ich morgens in Mengen,
    entkomme so den Alltagszwängen!
    So scheint es fast, bis es wird klar,
    die Zeit ist um, Minuten rar,
    nun eile ich dann rasend schnell,
    „verfluch“ das Schlummertastengewühl!
    Hätt‘ ich aufs Schlummern doch verzichtet,
    der Morgen wäre entspannter,
    man mir dann oft berichtet!
    YDu 😉

    Gefällt mir

  4. Diese Jahreszeit fordert einfach auf, das Sofa aufzusuchen, das dürfte genetisch verankert worden sein, damit die Natur sich in Ruhe auf den Winter vorbereiten kann und … wir sind ja auch mehr oder weniger „Natur“, wenn auch nicht immer natürlich! Gönn dir doch dein Nickerchen, dann kannst du am Montag wieder Vollgas geben – theoretisch! YDu 😉

    Gefällt mir

  5. 6.15 Uhr klingelt mein Wecker und die Schlummertaste wird an ganz müden Tagen (und davon gibt es viele….) oft bis halb 7 gedrückt und dann muss ich mich aber echt beeilen. Normalerweise erlaube ich mir höchstens 10 Schlummerminuten und die kommen mir immer vor wie Sekunden….. so, und jetzt geh ich ins Bett *gähn*, damit es Morgen früh nicht wieder so ein Kampf beim Aufstehen ist 😉

    LG Susann

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s