Der Frühling und das Leben

Advertisements

14 Kommentare

  1. Dein poetischer Text ist sinnlich und passt; Kein Wort zuviel, keines zu wenig! Wieder einmal ist dir ein grosser „Wuf“ gelungen, das Gedicht gefällt mir ausserordentlich! Danke, Anna-Lena. Herzliche Grüsse
    Ernst

    Du inspirierst mich zu weiteren Gedanken :
    Da im Paradies
    des Frühlings
    beschenkt sich
    unser Leben
    aus dem Füllhorn.
    .

    Gefällt mir

  2. Aber, dann kommt der Sommer, der Herbst und der Winter! Eine wundervolle Abwechslung! Ich möchte nie im ewigen Sommer leben.

    In diesen Tagen ist es fast möglich den Pflanzen beim Wachsen zu zuschauen. Ist das nicht wunderbar!?

    Ich wünsche dir eine genussvolle Frühlingszeit, Brigitte

    Gefällt mir

  3. Ist es nicht ein Traum, die Magnolien blühen zu sehen? Ich liebe diese Zeit, wo alles nach einem kalten Winter aufbricht und in den schönsten Farben erstrahlt. Auch an den satten, grünen Wiesen kann ich mich erfreuen. Heuer habe ich noch gar keinen Heuschnupfen. Bloß gut, denn an solchen Tagen kann ich kaum raus an die frische Luft…

    Dir wünsche ich einen wunderschönen Nachmittag!

    Gefällt mir

  4. Wunderschön eingefangen in Wort und Bild, liebe Anna-Lena! ich liebe diese leben-Hochkonjunktur im Frühling und Sommer und die Veränderungen in Herbst über Winter hin zum erneuten Leben 😉 Leider sind die Farben hier reichlich verwaschen durch den vielen Regen und die Magnolien sehen nicht ganz so zauberhaft aus, wie auf deinem Foto.

    Gefällt mir

Und was meinst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s