L – wie lächeln

Umhüllt von klarer Luft
und klirrender Kälte,
das Gesicht
der Sonne zugewandt,
ihre sanfte Wärme
auf der Haut spüren
und sich lächelnd
des Momentes erfreuen.

© Text und Foto G.B. 2.2.12

Advertisements

16 Kommentare

  1. Aber nein, ihr Lieben. Mit der richtigen Kleidung und strammen Schrittes wird es einem so warm, da kann kein Lächeln einfrieren – im Gegenteil.

    Ich habe diese Ferienwoche täglich mit langen Spaziergängen geschmückt und es war herrlich 🙂

    Ich lasse euch liebe Grüße da ♥

    Anna-Lena

    Gefällt mir

  2. Ein schöner Text, passend zur Stimmung, die Du mit
    deiner Kamera eingefangen hast. Wir hatten einen
    zauberhaften, kalten Sonnentag. Meine Frau wie
    immer unterwegs dem Bach entlang, während ich
    im Moment anderes zu tun und zu verdanken habe,
    die Sonne entlockte auch mir schöne Gefühle. Das
    bloggen bleibt im Moment liegen, Du, meine Liebe,
    bist eine Ausnahme. Ich schicke Dir Grüsse in die
    Nacht. Ernst.

    Gefällt mir

  3. Liebe Anna-Lena,

    so schön dein Vers und auch das stimmungsvolle Foto, … und doch genieße ich die Sonne heute möglichst nur vom Hausinneren, da ich schon auf dem Weg zum Holzstapel schier erfroren bin. Mich kann sonst auch (fast) kein Wetter schrecken, um nicht wenigstens ein paar Schritte zu gehen, aber das Wetter derzeit ist einfach zu heftig. Minus 17 Grad und wegen des eisigen Windes gefühlt wie Minus 25 … kälter als in meiner Gefriertruhe … bibber.

    Ein lieber Gruß zum Wochenende
    von der Waldameise

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s